Die Schweiz: seriös, gemütlich und weltoffen

Worum drehen sich Ihre Gedanken, wenn Sie an die Schweiz denken? An schöne Berglandschaften, emsige Uhrmacher, offene Demokraten und viele Fremdsprachen? Mit diesen Gedanken sind Sie nicht alleine und hieran fällt auf, dass viele mit der Schweiz durchweg Positives verbinden. Die Schweiz ist liebenswert und hat trotz ihrer deutschen, französischen und italienischen Einflüsse einen ganz individuellen Status mit vielen kulturellen Besonderheiten. Wir zeigen Ihnen sechs Gründe auf, warum es sich lohnt, die Schweiz zu lieben!


Landschaftliche Romantik

Ein beachtlicher Teil der Schweiz wird von den Alpen durchzogen. Die Schweizer Berglandschaft ruft in vielen Köpfen Fernweh und Romantik hervor. Wer träumt nicht davon puttygen download , auf einer einsamen Almhütte die Stille der Natur zu geniessen, während um einen herum die Kühe weiden und man den Blick über die Gletscher der umliegenden Bergspitzen gleiten lassen kann? Insbesondere das Bild eines urtypischen Schweizer Almbewohners hat sich als Idealbild der Gemütlichkeit in den Köpfen verankert. Aber auch die Metropolen des Landes, allen voran Zürich, machen derzeit beachtliche Entwicklungen, so zählt Zürich mittlerweile zu den „teuersten“ Städten weltweit.

Swissness – Qualität aus der Schweiz

Die Schweizer Produkte sind auf der ganzen Welt für eine herausragende Qualität bekannt. Schweizer Uhrmacher gelten als Paradebeispiel für Präzision und Gewissenhaftigkeit. Für nahezu alle Artikel aus der Schweiz sind Käufer bereit ein wenig mehr Geld auf den Tisch zu legen, da die Produkte mit Qualität überzeugen. Hinzu kommen das positive Image des Landes und die Individualität der Geschichte, die während des Verkaufs eine Vertrauensbasis zwischen Geschäftspartnern schaffen.

Spezialitäten der Schweizer Küche

Die Küche des Landes wird von Ausländern ebenfalls sehr geschätzt. Insbesondere das Essenserlebnis von Raclette und Fondue ist international bekannt. Da das Essen hierbei gemeinsam zubereitet wird, ist die Geselligkeit eng mit der Schweiz verbunden. Daneben haben es der Schweizer Käse sowie einige Gerichte aus Graubünden zu weltweiter Bekanntheit gebracht. Einen ganz besonderen Stellenwert nehmen in diesem Zusammenhang auch die Schweizer Schokoladenmanufakturen mit ihren filigranen und hochwertigen Produkten ein.

Gesetze direkt vom Volk

Die Schweizer werden auf der ganzen Welt für ihre offene Demokratie hoch angesehen. Über Volksabstimmungen hat jeder Schweizer die Chance, direkt Politik zu betreiben und über die Annahme und Ablehnung neuer Gesetze abzustimmen. Diese Möglichkeit gibt es auf allen Ebenen (Gemeinde, Kanton, Staat) und wird gerne in Anspruch genommen. Das Volk kann auch selbst eine Abstimmung hervorrufen, wenn es 100.000 Unterschriften für die Änderung an einem Verfassungsgesetz sammeln kann.

Weltoffene Grundeinstellung

Die Schweiz wird häufig als Multikulti-Nation betrachtet, was allerdings durchaus positiv interpretiert werden darf. Die Schweizer sind durch ihre Einflüsse aus Frankreich, Italien und Deutschland schon geschichtlich gesehen äusserst weltoffen. Mehrere europäische Sprachen gelten als offizielle Landessprache, was den Schweizern bei ihrer Kommunikation stark hilft. Ausserdem wird der Staat durch seine neutrale politische Haltung und die Individualität weltweit respektiert.

Sichere Schweizer Banken

Die Geschäfte der Schweizer Banken gelten als sicher und diskret. Viele Reiche legen ihr Vermögen in der Schweiz an und vertrauen damit den dortigen Geldinstituten. Ausserdem gilt die Schweizer Bevölkerung als vermögend und stolz. Aus diesem Grund sind sie als Geschäftspartner im Ausland immer gerne gesehen, was aber auch an der Seriosität der gesamten Wirtschaft liegt.